Fashion revolution week

 

Am 24. April 2013 ist in Bangladesh die Rana Plaza Textilfabrik eingestürzt, es starben 1138 Menschen und weit mehr noch wurden verletzt. An diesem Tag wurde die Fashion Revolution von UnternehmerInnen, AktivistInnen, PressevertreterInnen und AkademikerInnen sowohl aus dem Modebusiness als auch darüber hinaus ins Leben gerufen.


FASHION REVOLUTION VERANSTALTUNGEN


23.04. - 28.04. Ausstellung@Die Apotheke
während der Öffnungszeiten
Kunst: Fotografie und Illustration
Was trägst du auf deiner Haut?
 
Die Fashion Revolution steht vor der Türe und möchte auf die verheerenden Missstände der Massenproduktion an Kleidung aufmerksam machen.

Zu diesem Thema machen die Fotografin Janine Grüber und Illustratorin Charlotte Häge in der Woche vom 22.-28. April eine Ausstellung bei uns in der Apotheke.
 
In ihren Arbeiten wird das Problem aus verschiedenen Blickwinkeln aufgegriffen und es werden Denkanstöße gesetzt.
 
Kommt vorbei!
Ort: Die Apotheke, Olgastr. 143, 89073 Ulm


23.04. Vortrag@Gleis44
20:00 - 22:00 Uhr

Kipepeo-Clothing. Fairer Handel neu gedacht.

 

Seit 2008 produziert das Stuttgarter Modelabel Kipepeo-Clothing Erwachsenen-, Kinder- und Babybekleidung an der Ostküste Afrikas und unterstützt durch den Verkauf Kipepeo-Schulprojekte in Tansania und Kenia.

 

In einem spannenden und unterhaltsamen Vortrag erzählt euch Kipepeo-Clothing Gründer Martin Kluck, wie die Zeichnung eines Schulkindes zum Grundstein von einem einzigartigen Sozialunternehmen wurde, was der Anbau von Baumwolle (Bio) für Land und Leute in Tansania bedeutet und welche Einflüsse der Import von Secondhand Bekleidung auf Ostafrikanische Märkte hat. Für das soziale- und wirtschaftliche Engagement wurde Kipepeo-Clothing u.a von der Deutschen Bundesregierung und mit dem renommierten „Making a difference“ Award von Dr. Jane Goodall ausgezeichnet.

 

Ort: Gleis44, Schillerstraße 44, 89077 Ulm



24.04. Filmriss@Sauschdall 
THE TRUE COST

Einlass: 19:00

Filmbeginn: 20:00

Eintritt frei! Ab 19 Uhr KüfA

 

THE TRUE COST – Der Preis der Mode zeigt diese Kette auf: Wo wird die Kleidung hergestellt, welche Arbeitsbedingungen herrschen dort, was passiert in den Ländern, in denen riesige Wassermengen für die Baumwolle benötigt wird, während die Menschen verdursten? Die Ausbeutung von Mensch und Natur, die hinter den Preisen steckt, ist erschreckend. Ebenso erschreckend ist die Verdrängung dieser Tatsache in der westlichen Welt. Wer würde schon eine Hose kaufen, wenn er wüsste, dass dafür ein Kind verdursten musste oder die Näherin der Hose in den Trümmern einer eingestürzten Fabrik gestorben ist? THE TRUE COST – Der Preis der Mode zeigt die erschütternde Wahrheit: Die Kosten für unsere Kleidung müssen andere bezahlen. (Quelle: http://grandfilm.de/the-true-cost-der-preis-der-mode%E2%80%A8/)

 

 

THE TRUE COST – DER PREIS DER MODE

USA 2015, 92 min – Farbe – deutschVO/OmU – FSK: ab 6

 

Ort: Jazzkeller Sauschdall, Prittwitzstr. 36, 89075 Ulm



24.04. Nähcafé@Dietenheim
18:00 - 21:00 Uhr
Diskussionsrunde + Upcycling Workshop

 

Im Rahmen der Fashion Revolution Woche befassen wir uns in einer kurzen Diskussionsrunde mit der Problematik der schnelllebigen Modeindustrie und zeigen Alternativen für den Alltag auf. Im Anschluss werden wir einen Workshop zum Thema Upcycling anbieten. Aus alten Jeans und Segeltuch werden wir schicke Clutches oder praktischen Rucksack nähen. (Gerne alte Jeans mitbringen)

 

Anmeldung und weitere Informationen:

Anja Lisa Hirscher & Britta Stegen

das.naehcafe@gmail.com

www.facebook.com/dietenheimziehtan/

 

Unkostenbeitrag für Material: 3€

 

Ort: Gemeinschaftsschule Dietenheim, Handarbeitsraum, Promenadenweg 33

 

 



25.04. Nähcafé@Dietenheim
18:00 - 21:00 Uhr

Hip-Bag: Schick und praktisch

 

Heute nähen wir eine multifunktionale Hüfttasche mit mehreren Fächern und Reißverschluss. Sie wird mit einem verstellbaren Gurtband um die Hüfte geragen. (Bitte Gurtband und Schnalle mitbringen: Länge ca. 1,20m, Breite 4cm)

       

Anmeldung und weitere Informationen:

Anja Lisa Hirscher & Britta Stegen

das.naehcafe@gmail.com

www.facebook.com/dietenheimziehtan/

Unkostenbeitrag für Material: 3€

 

Ort: Gemeinschaftsschule Dietenheim, 
Handarbeitsraum, Promenadenweg 33



26.04. Faire Shoppingtour@Ulm

9:00 - 11:00 Uhr

Spaziergang: Fair durch Ulm

 

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher machen sich Gedanken über die Herkunft der Produkte, die sie kaufen, und die mit Herstellung, Verarbeitung und Transport verbundenen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Faire Kleidung aus der ganzen Welt, Second Hand für Eine-Welt-Projekte, Mode made in Germany - unsere faire Shopping-Tour zeigt verschiedene Beispiele für nachhaltige und faire Einkaufsmöglichkeiten für Kleidung und informiert über die Hintergründe.

 

Einführung ins Thema mit Eine-Welt-Promotorin Kirsten Tretter um 9 Uhr im Agenda-Büro, Frauenstraße 19 (2. OG). Den Rundgang führt Petra Schmitz von lokale agenda ulm 21

 

Ort: Agenda-Büro, Frauenstraße 19 (2. OG), 89073 Ulm



27.04. Fair Bleiben@Der Rabe

11:00 - 13:30 Uhr

Das kleinste Straßenfest

 

 

"fair bleiben" - das Event von Der Rabe zur Fashion Revolution Week 2019 Ulm / Neu-Ulm.

 

* WIR SIND GEGEN DIE AUSBEUTUNG VON MENSCH UND NATUR *

 

Straßenfestle mit sozialkritischen Liedern, fair produzierten Kleidern und kühlen Getränken an der Raben-Bar in der Rabengasse 8 beim Münster.

 

Straße frei für:

** Das Maximum Terzett feat. Klaus der Geiger **

Straßenmusik - hart an der Grenze

sozialkritisch-musikalisch-wild-fair

 

Mit an der Front die "Aktion 100.000" mit einem Verkaufsstand.

 

Ort: Der Rabe, Rabengasse 8, 89073 Ulm



27.04. Blogger Flohmarkt@vibezz

12:00 - 17:00 Uhr

Passion: we care about clothes

 

It's time for a revolution: BLOGGER-FLOHMARKT meets Fashion Revolution Ulm / Neu-Ulm 💚 #nachhaltigshoppen

 

Jetzt mal ehrlich: Wir haben doch alle ultra viel Kram im Kleiderschrank, den wir nur einmal oder gar nicht getragen haben. Nachhaltigkeit Ade!

 

Um diesen Stücken einen Sinn zu geben, starten wir im Zuge der Fashion Revolution Ulm / Neu-Ulm einen BLOGGER-FLOHMARKT in unserem vibezz.de-Studio.

 

Ort: vibezz.de-Studio, Hafenbad 18, 89073 Ulm



27.04. Fotos@Fischerins Kleid
13:00 - 16:00 Uhr

Fotoaktion: Who made my clothes?
Fotografin: Janine Grüber

 

Dreht euren Pulli oder eure Jacke auf links, so dass man das Etikett gut sehen kann, nehmt das "WHO MADE MY CLOTHES"-Schild in die Hände und lasst euch von Janine ablichten. Ihr und wir teilen das Bild auf Instagram, Facebook, Twitter, taggen den jeweiligen Hersteller und forden ihn so auf, seine Lieferkette transparent zu machen.

 

WICHTIG: BRINGT VIELE VIELE FREUNDE MIT!! und Klamotten, von denen ihr wirklich mal wissen wollt wer sie wo hergestellt hat!

 

UND (auch wichtig!): Je mehr mitmachen, desto mehr werden die Brands unter Druck gesetzt!

 

Ort: Fischerins Kleid, Fischergasse 6, 89073 Ulm



29.04. Literatur-Abend@Fischerins Kleid
19:30 Uhr

UNVERGESSEN.

Ein Literaturabend zur Rana Plaza-Katastrophe 2013.

Lese- und Gesprächsabend bei „Fischerins Kleid" in Kooperation mit der Literaturwoche Donau.

 

Die Fashion Revolution Week hat sich im Nachgang des Zusammensturzes der Rana Plaza Textilfabrik, Bangladesh am 24.04.2013 gebildet, bei dem weit über 1000 Menschen getötet und noch mehr verletzt wurden. In Erinnerung an diese Katastrophe werden an diesem Abend von Autorin und Schauspielerin Sibylle Schleicher Texte rund um das Thema Menschenwürde, Gerechtigkeit und Arbeitsethos gelesen. Der musikalisch umrahmte Abend präsentiert zudem eigens verfasste Texte von Kollegiaten des Ulmer Aicher-Scholl-Kollegs. Es gibt einen Büchertisch :-)

Eintritt 6 €

 

Ort: Fischerins Kleid, Fischergasse 6, 89073 Ulm